Willkommen auf GASTSCHäNKE.DE

gastschänke.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Schänke

Startseite > was war heute

Wissenswertes zum 08.02.


heutige Geburtstage

1.1962 - John Grisham - Schriftsteller
Seine Thriller haben immer kurze Titel: "Die Akte", "Die Firma", Der Klient", "Die Jury", "Die Erbin"....
2.1944 - Horst Eckel - Fußballer
Der "Benjamin" war auch Mitglied der Weltmeister-Elf von 1954.
3.1928 - Sonja Ziemann - Schauspielerin
Sie war der Liebling der Heimatfilme - von "Schwarzwaldmädel" bis "Grün ist die Heide". Und Traumpartnerin von Rudolf Prack.
4.1921 - Franz Marc (+ 04.03.1916) - Maler
Sein "Blaues Pferd" ist zur Visitenkarte der Künstlervereinigung "Der blaue Reiter" geworden.
5.1944 - Nick Nolte - Schauspieler
Er war der "Herr der Gezeiten" neben Barbra Streisand.
6.1926 - Ekkehard Fritsch (+ 04.11.1987) - Schauspieler
Er war bei den "Wicherts von nebenan" mit dabei. Zuvor war er auch "Jurymitglied" bei Rosenthals Dalli Dalli.
7.1932 - James Dean (+ 30.09.1955) - Schauspieler
Der frühe Tod machte das Jugendidol ("Denn sie wissen nicht, was sie tun") zur Legende.
8.1828 - Jules Verne (+ 24.03.1905) - Schriftsteller
Seine Science-Fiction-Romane - ob zum Mond, zum Erdmittelpunkt oder einmal rund in 80 Tagen - wurden Weltliteratur.
9.1672 - Peter der Große (+ 08.02.1725) - Zar
Er baute das russische Imperium auf und reformierte das Land zu einem moderneren Staat.
10.1905 - Felix Hoffmann (+ 08.02.1946) - Chemiker
Sein Name blieb eher unbekannt; nicht aber die von ihm hergestellte Substanz: Aspirin.
11.1962 - Imogen Kogge - Schauspielerin
Bondy und Stein machten sie auf der Bühne bekannt. Dann war sie Kommissarin Herz "Polizeiruf 110".

Gedenk- & Feiertag

1.Weiberfastnacht

Mit der Weiberfastnacht beginnt im Rheinland der Straßenkarneval. Jedes Jahr übernehmen die Frauen das Regiment und stürmen die Rathäuser. Zum Zeichen der Machtübernahme schneiden sie den Männern die Krawatten ab und entschädigen sie mit einem "Bützje" (Küsschen).

Seinen Ursprung hat das Fest im Mittelalter. Damals wurden die bürgerlichen Damen von den Räten zu einem Festmahl eingeladen. Im Rheinland ist die Weiberfastnacht ein inoffizieller Feiertag: Von 11.11 Uhr an ruht die Arbeit.

2.Roma: Abschaffung der Sklaverei

In den osteuropäischen Fürstentümern Walachei und Moldau wurden viele Roma im Mittelalter versklavt. Sie gehörten entweder einem Fürsten, einem Kloster oder Privatpersonen.

Im 19.Jahrhundert bildete sich eine Bewegung, die auch die Freilassung der Leibeigenen forderte, und zur Rumänischen Revolution 1848 führte. In Moldau wurde die Sklaverei 1855 abgeschafft, die Walachei folgte am 8.Februar im Jahr darauf. Viele Roma wanderten in der Folge nach Amerika aus.

3.Slowenien: Preseren-Tag

Dieser gesetzliche Feiertag, auch Tag der Kultur genannt, ist dem slowenischen Dichter France Preseren gewidmet, der am 8.Februar 1849 starb. Er lieferte den Text zur Nationalhymne, sein Konterfei ist auf den slowenischen Zwei-Euro-Münzen abgebildet.

Preseren, geboren 1800, gilt als bedeutendster Dichter des Landes. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Wien arbeitete er als Advokat. Preseren verfasste auch Gedichte und Sonette in deutscher Sprache.

4.China: Laternenfest

Das Fest wird in der ersten Vollmondnacht nach dem Frühlingsfest gefeiert und beschließt die Feiern zum chinesischen Neujahr. Man isst klebrige Bällchen aus Reismehl (Tangyuan), die den Zusammenhalt der Familie symbolisieren.

Die Bezeichnung geht auf den mehr als 2000 Jahre alten buddhistischen Brauch zurück, wonach am Abend des Festes bunte Laternen in verschiedensten Formen aufgehängt werden. In einigen Regionen gibt es auch Stelzenlauf, Tänze, Volkstheater und Feuerwerk.

5.Hinduismus: Thaipusam Kavadi

Hinduistische Pilger tamilischen Ursprungs ehren bei dem Fest Gott Murugan, den Sohn Shivas. Mit spektakulären Piercings ziehen sie durch die Straßen: Nadeln im Gesicht, an der Zunge und Brust, oder Haken im Rücken - so tanzen sich die Gläubigen in Trance.

Zuvor fasten und meditieren sie tagelang - nur so lassen sich die Schmerzen ertragen. Am Tempel angelangt befreit der Priester die Gläubigen von den Nadeln. Gefeiert wird unter anderem in Mauritius, Malaysia und Singapur.

6.EU: Safer Internet Day

Es geht um einen sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit Internet und Handy. Speziell Kinder und Jugendliche sollen angesprochen werden. Themen sind Mobbing, Sucht, Abzocke, Pornografie oder Gewaltdarstellungen im Netz, aber auch Fragen nach Datenschutz und Urheberrecht.

Der Tag entstand auf Initiative der Europäischen Kommission und steht unter dem Motto "Gemeinsam für ein besseres Internet". Nähere Informationen unter klicksafe.de oder youngdata.de

7.klicksafe.de

In den osteuropäischen Fürstentümern Walachei und Moldau wurden viele Roma im Mittelalter versklavt. Sie gehörten entweder einem Fürsten, einem Kloster oder Privatpersonen.

Im 19.Jahrhundert bildete sich eine Bewegung, die auch die Freilassung der Leibeigenen forderte und zur Rumänischen Revolution 1848 führte. In Moldau wurde die Sklaverei 1855 abgeschafft, die Walachei folgte am 8.Februar im Jahr darauf. Viele Roma wanderten in der Folge nach Amerika aus.


historischer Tag

1.2016 -Russland ordnet an, die Winterzeit abzuschaffen.
2.2016 -Russland ordnet an, die Winterzeit abzuschaffen.
3.2016 -Russland ordnet an, die Winterzeit abzuschaffen.
4.1982 -Drei US-Skylab-Astronauten kehren nach einer Rekordzeit von 84 Tagen im Weltraum zur Erde zurück.
5.1971 -DDR erlässt ein Durchreiseverbot für Mitglieder der nach West-Berlin einberufenen Bundesversammlung.
6.1949 -Die Berliner Friedrich-Wilhelms- Universität wird in Humboldt-Universität umbenannt.
7.1944 -Die deutschen Truppen ziehen aus dem zur "Freien Stadt" erklärten Danzig ab.
8.1904 -In St.Petersburg wird die Oper "Boris Godunow" (Mussorgski/Puschkin) uraufgeführt.
9.1865 -Der "Wiener Kongress" spricht sich in einer Erklärung gegen den Sklavenhandel aus.
10.2016 -Russland ordnet an, die Sommerzeit dauerhaft beizubehalten.
11.1971 -"Haarnetz-Erlass" für die Bundeswehr: Soldaten, deren Haare über den Hemdkragen reichen, müssen aus Sicherheitsgründen Haarnetz tragen.
12.1969 -Die Berliner Friedrich-Wilhelms- Universität wird in Humboldt-Universität umbenannt.
13.2001 -Ein "Spiegel"-Artikel bringt die Affäre um das gewerkschaftseigene Wohnungsbauunternehmen "Neue Heimat" und seinen Chef Vietor ins Rollen. In der Folge wird der hoch verschuldete Konzern abgewickelt.

Todestag

1.1995 - Lana Turner (* 08.02.1921) - Schauspielerin
Die ersten Jahre Pin-Up-Girl, hatte sie mit "Solange es Menschen gibt" großen Erfolg.
2.2001 - Jack Lemmon (* 08.02.1925) - Schauspieler
Der Komik-Partner von Walter Matthau ("Ein verrücktes Paar") sammelte Oscars (z.B.in "Vermisst") wie auch Golden Globes. Er wurde in einem Krankenhaus-Fahrstuhl geboren
3.2014 - Terry Melcher (* 08.02.1942) - Musikproduzent
Der Sohn von Doris Day prägte den Sound der amerikanischen Westküste mit. Für die Beach Boys schrieb er zum Beispiel "Kokomo"
4.2014 - Erich Böhme (* 08.02.1930) - Journalist
Seit 1958 beim "Spiegel", wurde er 1973 Chefredakteur. Später ging er zur "Berliner Zeitung" und machte TV-"Talk im Turm"
5.2002 - Iris Murdoch (* 15.07.1919) - Schriftstellerin
Die Anglo-Irin schrieb schon früh über Gender-Fragen. Ihre Alzheimer-Erkrankung zeichnete der Film "Iris" mit Kate Winslet und Judi Dench nach
6.1998 - Philippe Ariès (* 21.07.1914) - Historiker
Er machte uns klar, dass "die Kindheit" erst ab dem 16.Jahrhundert erfunden wurde
7.1982 - Max Liebermann (* 20.07.1847) - Maler
Der große Impressionist wohnte in Berlin gleich neben dem Brandenburger Tor. Er war der Führende in der "Berliner Secession"
8.1852 - Daniel Bernoulli (* 08.02.1700) - Mathematiker
Der Schweizer fand heraus, dass in einer strömenden Flüssigkeit steigende Geschwindigkeit von Druckabfall begleitet ist. Das Bernoulli- Gesetz ist wichtig für die Aeronautiker
9.1976 - Ludwig Marcuse (* 08.02.1894) - Philosoph
Der Atheist, Einzelgänger und Vertreter eines "skeptischen Humanismus" verfasste seinen Nachruf selbst
10.1907 - Paula Modersohn-Becker (* 08.02.1876) - Malerin
Die Expressionistin arbeitete, von vielen unterschätzt, in der Künstlerkolonie Worpswede. Rilke lehnte ihre Ehe ab und war wütend über ihren Tod im Kindbett
11.1967 - Joseph Schumpeter (* 08.02.1883) - Volkswirt
Er wusste Ökonomie und Soziologie zu verbinden und prägte den Begriff "Innovation"
12.1587 - Maria Stuart (* 08.12.1542) - Königin v.Schottl.
Ihr bewegtes Leben mit mehreren Ehen, Schauprozess und Hinrichtung kennen wir dank Friedrich Schiller und seinem Drama
13.2018 - Manfred Krug (* 08.02.1937) - Schauspieler
Er lernte Stahlschmelzer und wurde der Liebling der Deutschen, nicht nur in Kreuzberg und "auf Achse". Vorher schon in der DDR berühmt ("Spur der Steine"). Seine Liebe galt mehr der Musik
14.2019 - Elisabeth Mann Borgese (* 24.04.1918) - Ökologin
Die Tochter von Thomas Mann war Mitbegründerin des "Club of Rome" und Interviewpartnerin bei Breloers "Die Manns"
15.1999 - Halldor Laxness (* 23.04.1902) - Schriftsteller
Der Nobelpreisträger wurde zunächst mehr in der DDR gelesen als im Westen. Dann wandte er sich vom Kommunismus ab
16.1984 - Kurt Edelhagen (* 05.06.1920) - Bandleader
Früh wurden er und seine Big Band berühmt - auch dank des WDR. Er gilt auch als Entdecker von Caterina Valente
17.2019 - Karl-Heinz v.Hassel (* 08.02.1939) - Schauspiel.
Als Frankfurter Kommissar Brinkmann ermittelte er im "Tatort". Er war der mit der Fliege
18.1966 - Jakob Kaiser (* 08.02.1888) - Politiker
Nach dem Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen (1949-1957) ist das größte deutsche Parlamentsgebäude benannt
19.2013 - Eva Strittmatter (* 08.02.1930) - Lyrikerin
Sie lebte und schrieb auf dem Schulzenhof bei Neuruppin. Ehemann Erwin und Sohn Matti starben 1994 kurz nacheinander